Nebenwerte ganz groß: Die Vorteile von Small Caps für Deinen Vermögensaufbau

Kleine Unternehmen („Small Caps“) haben beim Vermögensaufbau ganz besondere Reize. Mit dem MSCI World Small Cap-ETF baut Oskar diese Unternehmens-Klasse in Dein Portfolio ein.

Definition: Was sind Small Caps?

 

Man unterscheidet verschiedene Größen von Unternehmen, wobei “Cap” die Kurzform des englischen Wortes Capitalization ist und den Marktwert (Kapitalisierung) bezeichnet. “Small Caps” sind kleinere Unternehmen. Ihr Marktwert liegt je nach Definition zwischen einem dreistelligen Millionenbetrag und einem eher nur einstelligen Milliardenbetrag. Danach folgen die so genannten “Large Caps”, auch “Blue Chips” genannt. Typische Aktienbarometer für Small-Cap-Unternehmen sind in Deutschland der SDAX oder in den USA der Russell-2000-Index.

Rendite mit Nebenwerten: die Vorteile von Small Caps

 

Nebenwerte können Dir größeres Wachstumspotenzial als Large Caps bieten – und dazu eine ganze Reihe qualitativer Merkmale: Small Caps agieren oft in interessanten Nischen mit geringerem Wettbewerbsdruck. Ihre Organisationsstruktur ist vielfach schlank und flach, was sie im Vergleich zu Großunternehmen beweglicher macht. Statt eines angestellten Managers, der eher nur ans nächste Quartal und den nächsten Bonus‘ denkt, findet man unter Nebenwerten nicht selten familiengeführte Perlen mit dem Gründer als Vorstandschef. Auch der Mittelstand, Rückgrat vieler Volkswirtschaften, findet sich im Bereich der Small Caps wieder. Der Vergleich zwischen der Wertentwicklung von Large Caps und Small Caps in Deutschland zeigt eine klare Überrendite: Während der DAX als Vertreter der Großunternehmen in den vergangenen zehn Jahren eine Performance von 125 Prozent aufs Parkett legte, erreichte der 70 Werte zählende SDAX einen Zuwachs von annähernd dem Doppelten – jetzt OSKAR-Depot eröffnen!

Der iShares MSCI World Small Cap-ETF

 

Mit dem iShares MSCI World Small Cap-ETF baut Oskar die Nebenwerte in Deine Kapitalanlage ein. Der ETF des Marktführers iShares, Tochter des weltgrößten unabhängigen Vermögensverwalter BlackRock, investiert in mehr als 3.300 Unternehmen. Dividenden legt er bei Ausschüttung sofort wieder an. So profitierst Du überproportional vom Zinseszins-Effekt. Gegenwärtig hat der ETF 56 Prozent des Fondsvolumens in den USA angelegt, gefolgt von Japan (12%), dem Vereinigten Königreich (7%) und Kanada (4%). Australien, Deutschland und Schweden erreichen in Summe gut sieben Prozent. Auf Branchenebene dominieren Industriewerte (17%), Finanzwerte (14%) sowie Aktien aus dem starken Sektor Informationstechnologie. Immobilien-Aktien als Zinssenkungs-Profiteure und zyklische Konsumgüter erreichen gemeinsam 37 Prozent. Den geringen Deutschland-Anteil im Länder-Mix solltest Du übrigens positiv werten. Sofern Dein Arbeitseinkommen in besonderem Maße von der deutschen Konjunktur abhängig ist, senkt die Hinzunahme jedes weiteren Landes das Risiko Deines Gesamtvermögens.

Beispiel für erfolgreichen Small Cap

 

Schauen wir einmal unter die Motorhaube des ETFs. Eines der Unternehmen aus dem Universum des MSCI World Small Cap-ETF ist Bakkafrost. Der Fischverarbeiter von den Färöer-Inseln ist das Lebenswerk von Hans und Roland Jacobsen, den Gründern des heute an der Osloer Börse gelisteten Unternehmens. Marinierte und verpackte man anfangs Heringsfilets, so betreibt man heute in voluminösen Wassertanks Seelachs-Aqua-Kulturen und ist mit inzwischen fast 1.100 Mitarbeitern zu den größten Anbietern aufgestiegen. Obwohl die Nordlichter ihr 50-jähriges Firmenjubiläum schon hinter sich haben, sind sie bis heute familiengeführt. Der heutige Vorstand aus der Familie der Jacobsen hält fast 4,5 Mio. Aktien und damit fast zehn Prozent am Grundkapital. Bakkafrost setzte im abgelaufenen Geschäftsjahr (2018) 3,1 Mrd. Dänische Kronen um (etwa 410 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) lag bei rund 1,2 Mrd. Dänische Kronen (etwa 160 Mio. Euro), woraus sich eine saftige Marge von 39 Prozent errechnet. Für Aktionäre war ein Investment in die „Lachs-Aktie“ eine schmackhafte Sache. Der Kurs des Aquafarm-Betreibers spülte seit dem Jahr 2015 rund 160 Prozent in die Depots der Anleger und Sparer.

Die besten Nebenwerte aus dem MSCI-World-Small-Cap

 

Bakkafrost aus dem hohen Norden ist nur eines von vielen Beispielen für erfolgreiche Nebenwerte. Schauen wir auf einige der am höchsten gewichteten Mitglieder des Small-Cap-ETFs bei Oskar, so entdecken wir weitere Renditeperlen.

Tyler schafft hohe Überrendite
 

Beispiel Tyler Technologies (ISIN US9022521051): Das Unternehmen schreibt und vertreibt Software für die öffentliche Hand. Auf der Kundenliste stehen unter anderem Städte, Kommunen und Schulen aus den USA und Kanada. Die Performance: In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Tyler-Aktie im Kurs verdreifacht und in den vergangenen acht Jahren verzehnfacht – ein „Tenbagger“, den es zu besparen lohnte.

Teledyne vervielfacht das Anlegerkapital
 

Beispiel Teledyne Technologies (ISIN US8793601050): Der 1960 gegründete, heutige US-Industriekonzern setzte mit den Segmenten digitale Bildgebung, Instrumente, technische Systeme sowie Luft- und Raumfahrt im Geschäftsjahr 2018 2,9 Mrd. US-Dollar um. Der operative Gewinn betrug 450 Mio. US-Dollar. Anleger und Sparer partizipierten an den Geschäften über die Aktien mit einem steilen Kursplus von 360 Prozent binnen fünf Jahren. In den vergangenen neun Jahren zog der Aktienkurs gar um das Zehnfache an.

Performance des iShares MSCI World Small Cap-ETF

 

Der iShares MSCI World Small Cap-ETF hat seinen Sparern mit diesen und weiteren Werten in 2019 (Stand November 2019) auf US-Dollar-Basis schon rund 20 Prozent eingebracht. Für in Euro rechnende Anleger waren es sogar 25 Prozent. Egal ob als Einmal-Investment erworben oder als Sparplan getätigt: So sieht ein geglückter Start in den langfristigen Vermögensaufbau aus. Mit OSKAR legst Du nicht nur in Small-Caps, sondern gleichzeitig in 10 global diversifizierte ETFs an. Damit wird das Risiko gestreut und globale Wachstumschancen werden genutzt. OSKAR wird empfohlen von CAPITAL, Welt am Sonntag, FocusMoney und anderen.

Jetzt OSKAR-Depot eröffnen!

Disclaimer

Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert Deiner Kapitalanlage kann fallen oder steigen. Es kann zu Verlusten des eingesetzten Kapitals kommen. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Bitte beachte unsere Risikohinweise.